Training auf dem Unterwasserlaufband

Vor drei Wochen konnte endlich bei Spike mit dem gezielten Muskelaufbau begonnen werden. Hinten links humpelt er so gut wie gar nicht mehr. Aber das Bein vorne rechts ist durch Fehlhaltung stark belastet gewesen und ab und zu humpelt er mit diesem Bein.

Am Freitag diese Woche war er das sechste Mal auf dem Unterwasserlaufband und konnte schon über 20 Minuten durchhalten. 🙂

Hier ist ein zusammengeschnittenes Video vom Freitag:

Ich bin froh, dass es diese Möglichkeit gibt für Spike. Mein Dank gilt Annett Pannenbäcker http://www.fittevierbeiner.de/, die mich auf die Möglichkeit des Unterwasserlaufbandtrainings aufmerksam gemacht hat und mich auch sonst in den letzten Monaten immer wieder mit ihrem Wissen unterstützt hat. Und mein Dank gilt Petra Huth http://www.tierphysiotherapie-huth.de/, Spikes Physiotherapeutin, die das Training sehr kompetent und einfühlsam gestaltet, so dass wir uns dort gut aufgehoben fühlen, Spike und ich.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.