Silvester – Darf ich meinen Hund trösten, wenn er Angst hat?

Wichtige Informationen dazu gibt der folgende Artikel:

Hund bei Angst niemals trösten – was ist dran?

 

Spike leidet auch unter starker Geräuschangst. Ich habe in den ersten beiden Jahren bewusst so getan, als wären Böller nichts besonderes und Spike hatte auch keinerlei sichtbare Anzeichen von Angst. Im dritten Jahr hatte ich dann einen Hund, der stark hechelnd unruhig herumlief und sich verstecken wollte, wenn es knallte.

Er wird am Silvesterabend ein Thundershirt tragen und wir werden zusammen kuscheln und die ersten Böller mit Click und Futterbelohnung „feiern“. Die Fenster bleiben zu und der Fernseher wird laufen. Seit einigen Tagen bekommt er Zylkene ins Futter und wenn es nötig ist, bekommt er am Silvesterabend eine etwas höhere Dosis Thyroxin als sonst. Er hat Schilddrüsenunterfunktion.

Update 29.12.2011: Bisher ist es bei uns zum Glück noch sehr ruhig, obwohl ab heute Böller verkauft werden. War aber letztes Jahr ähnlich. Einen Knall gab es bisher, am späten Abend und nicht sehr nah. Spike schrickt auf aus dem Schlaf und legt sich auf mein „Alles gut, da hat nur jemand geböllert“ und einen ruhigen Streichler gleich wieder entspannt hin.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.