Kontroll-Sono Milz

Am Freitag waren wir zur Kontrolle. Die Milz sollte vorsichtshalber 4-6 Wochen nach der letzten Untersuchung nochmal per Ultraschall auf Knoten untersucht werden.

Geschallt hat der Sono-Chef in der Tierklinik diesmal persönlich. Er hat nichts (!!!) gefunden in der Milz, was nicht dorthin gehört. Selbst die verdächtigen Stellen, die sein Assistent das letzte Mal gefunden hatte, konnte er nicht mehr feststellen. Da in der Milz viel an „Umbau“ stattfindet im Gewebe, sei dies aber nicht ungewöhnlich.

Wir brauchen keine Kontrollsono mehr, sondern sollen nur noch die Blutwerte immer mal kontrollieren lassen. Bei 80% der Hunde zeigen sich bösartige Milzveränderungen an den Blutwerten.

Ich bin so froh, dass ich die Milz-OP damals nicht machen habe lassen. Das wenigstens ist Spike erspart geblieben. Und es wäre total unnötig gewesen.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.