Kimi lebt sich ein

Hier ein paar Impressionen von unserer ersten gemeinsamen Woche.

Gemeinsames Warten aufs Fressen

Spike-und-Kimi-warten-aufs-Fressen

 

 

 

 

 

 

 

Mit 13 Wochen darf Kimi erst 15-20 Minuten spazierengehen, deshalb wird sie den Rest des Spaziergangs getragen im Rucksack, wie ein kleines Känguru:

Kimi-rucksack

 

 

 

 

 

 

Allerdings läuft Kimi viel viel lieber selber:

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.